Aufstiegsmöglichkeiten
Geschrieben von: Clanleitung   

Das Pilotprojekt

Wir nutzen ein ausgeklügeltes Rangsystem, um es jedem Mitglied zu ermöglichen, in höhere Clanpositionen aufzusteigen. Dies bedeutet, dass letztendlich auch die Ratsmitgliedschaft erreicht werden kann, womit ein Mitspracherecht in Angelegenheiten der Clanführung verbunden ist.

Ein Sprichwort sagt "Probieren geht über studieren.", nach diesem Motto durchläuft ein jedes Mitglied jede einzelne interne Instanz. Mit hinzugewonnenen Erfahrungswerten steigt die Kompetenz des Einzelnen, die es zu fördern - und auch kontinuierlich zu fordern - gilt.
Damit der Führung "auf die Finger gehauen" werden kann, gibt es in Clans häufig Beiräte (Ratsmitglieder), die in Angelegenheiten der Clanführung mitmischen und - wenn notwendig - auch die Oberhäupter einmal in ihre Schranken zurückweisen.

Interne Rangstruktur

Grundlegende Offizierslaufbahn

1st Lieutenant Kadett (Cdt)

2nd Lieutenant Fähnrich / Ensign (Ens)

Captain Lieutenand (Lt)

Major Lieutenand Commander (LtCmdr)

LtCol Commander (Cmdr)


2ndCol Captain (Capt)

 

Gehobene Laufbahn

MemberScout & Ausbilder

BrigGen Commodore (Cdore)

Diplomat

MajGenKonteradmiral (RAdm)

Ratsmitglied (Beirat)

LtGenVizeadmiral (VAdm)

Oberhaupt des Zweit-/Drittclans

Gen Admiral (Adm)

Reserviert für die Gründungsmitglieder

GoFa

Flottenadmiral (FAdm)

Von der Ausbildung bis zum Beirat (oder bei Bedarf OH von Clan 2/3)

Spieler mit weniger Erfahrung, darunter insbesondere jene Kleineren, die vor Einführung des Mindestlevel beigetreten sind, beginnen grundsätzlich mit dem niedrigsten Rang des Cadetts. Dies bedeutet, dass das Clanmitglied in Ausbildung ist und in diesem Zusammenhang noch die Grundfertigkeiten im Umgang mit DarkOrbit kennenlernt.
Wenn der Ausbilder seine Arbeit als Vollzogen ansieht und der Einschätzung ist, dass "der Kleine" nun in der Lage sein sollte, erste Alleingänge im Spiel zu unternehmen und sich dort zurechtfindet, steigt der Auszubildende in den Rang eines Ensign auf.

Vom Ensign steigt das Mitglied kontinuierlich mit steigender Spielerfahrung in den internen Rängen je nach Einschätzung der Clanleitung und der Ausbilder auf. Hier durchläuft das Mitglied unsere Ränge bis zum Captain.

 

Sofern der claninterne Rang Captain und mindestens Level 14 (ab 40.960.000 EP) erreicht ist sowie das Clanmitglied länger als 3 Monate bei uns ist, hat er/sie - sofern diese Position nicht bereits ausreichend besetzt ist - die Möglichkeit, den Posten eines Commodore (Memberscout & Ausbilder) anzunehmen. Hiermit sind erste Clan-Administrativa verbunden: Die Einsicht von Bewerbungen sowie das Annehmen und Entfernen von ihm in der Hierarchiekette untergeordneten Clanmembern.

Nach einigen erfolgreich durchgeführten Ausbildungen und wohlmöglich einigen angeworbenen Mitgliedern, zudem mindestens erreichtes Level 15 (ab 81.920.000 EP), darf das Mitglied eine Beförderung zum Rear Admiral erwarten, sofern diese Position aktuell nicht ausreichend besetzt ist. In diesem Rang erhält das Mitglied die Aufgabe, diplomatische Verhältnisse zu beginnen, beenden und ggfs. etwaige Klärungen mit Drittclans aufgrund Fehlverhalten ihrer- oder unsererseits auf friedlicher Ebene zu klären; Kriegserklärungen sind mit den ihm/ihr übergeordneten Instanzen abzustimmen. Die administrativen Rechte aus dem letzten Rang bleiben erhalten, ebenfalls dürfen auch weiterhin Mitglieder angeworben, angenommen sowie natürlich auch ausgebildet werden.
Sicherlich wird nun klar, dass es Aufgabe aller Clanmitglieder ist, für ausreichend "Nachwuchs" zu sorgen, damit mehr Chancen gegeben sind, die höchst erreichbaren Positionen zu erreichen, da mehr Clanmitglieder den Bedarf an eine entsprechend große Führungskapazität benötigen.

Soweit die gehobene Laufbahn, die dem Vice Admiral vorangeht, erfolgreich absolviert wurde und zudem mindestens Level 16 (ab 163.840.000 EP) erreicht ist, steht nach geraumer Zeit der Beförderung nichts im Wege. An diesem Rang sind nicht nur die administrativen Rechte der vorangehenden Instanzen verbunden, sondern darüber hinaus auch Rechte für die Auszahlung von Beträgen aus der Clankasse (keinesfalls für sich selbst) und die Möglichkeit, Kriege bei Bedarf gegen Drittclans zu erklären, wenn der ihm untergeordnete Rear Admiral (RAdm', Diplomat) keinen friedlichen Erfolg erzielen konnte.

Sofern Bedarf für einen zweiten oder gar dritten Clan besteht, werden einzelne Mitglieder ausgewählt, die regelmäßig aktiv und positiv aufgefallen waren. Sofern die Entscheidung unausgewogen sein sollte, entscheidet ggfs. die Erfahrung im Orbit (Erfahrungspunkte). Diesen Einzelnen wird eine Beförderung zum Admiral vorgeschlagen, so dass diese im Namen und unter Überwachung der Clanführung (Fleet Admiral, FADM') den Zweit- oder ggfs. Drittclan eröffnen, leiten und administrieren.

Abtretung der Rechte und Pflichten

Unsere Mitglieder können ihren Rang in der gehobenen Laufbahn abtreten. In diesem Fall ist eine weitere Beförderung nicht möglich, da sie ab dato außer Dienst sind. Der Rang des Admirals bleibt zwar erhalten, jedoch wird die Endung a.D. an den Admiralstitel hinzugefügt, z.B. "Vize Admiral a.D." Auch sind die Rechte ab dato nicht mehr vorhanden und ein Mitbestimmungsrecht ist auch nicht gegeben.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. September 2015 um 00:33 Uhr